Jetzt Live
Startseite Salzburg
Bis zu 7 Stück Zucker

So ungesund ist Kakao-Pulver

156710_Kind_mit_Tasse.jpg Bilderbox
Nicht ganz drei Viertel der Produkte beinhalten fünf oder mehr Stück Würfelzucker pro Tasse (Symbolbild).

Die Arbeiterkammer (AK) Salzburg hat sich die Inhaltsstoffe von Fertig-Kakaopulver genauer angesehen und dabei festgestellt, dass sich bis zu sieben Stück Zucker in einer Tasse Heißgetränk verstecken. In einer Aussendung wird deshalb die Einführung einer "Lebensmittelampel" nach britischem Vorbild gefordert.

Die Angaben der Hersteller zu den Inhaltsstoffen auf Fertig-Kakaopackungen stimmen. Allerdings enthalten 72 Prozent der Proben zu viel Zucker. Versteckter Zucker ist dabei häufig in Produkten zu finden, bei denen man auf den ersten Blick nicht daran denken würde, wie etwa "Near Water" oder Milchmixgetränken. Der Süßmacher wird mit Erkrankungen wie Adipositas bei Kindern oder steigender Zahl an Diabetes Typ 2-Erkrankungen bei Erwachsenen in Verbindung gebracht.

 

Arbeiterkammer untersucht Zuckergehalt

Vor diesem Hintergrund haben die Konsumentenschützer der Salzburger Arbeiterkammer 18 Kakaoprodukte (Instantprodukte) durch ein zertifiziertes Analyselabor für Lebensmittel untersuchen lassen. Im Mittelpunkt stand der Gehalt an Zucker sowie die verschiedenen Zuckerarten.

Kakao: Großteil hat zu viel Zucker

Die AK ist aus ernährungsphysiologischer Sicht mit dem Ergebnis aber ganz und gar nicht zufrieden: "Verwendet man die Kriterien der Lebensmittelampel der britischen Lebensmittelbehörde als Maßstab, dann leuchten 13 von 18 Produkten, also 72 Prozent, rot auf. Die restlichen fünf Produkte leuchten gelb", so Erhebungsleiter Stefan Göweil. Am meisten Zucker wurde mit 25,5 Gramm in den Produkten „Benco Bensdorp“ und „Kakao Express Bensdorp“ von Mondelēz gefunden. In der Mischung „Caotina Original“ findet man 21,6 Gramm Zucker, in „Ovomaltine – Der Klassiker“ 20 Gramm. Nur 8,7 Gramm des Süßmachers findet man in „Nesquik Dolce Gusto“ von Nestlè. Die Testergebnisse im Detail gibt`s HIER.

zuckertest.jpg AK Salzburg
Der Zuckergehalt in den Kakao-Mischungen im Detail.

Nicht ganz drei Viertel der Produkte beinhalten demnach fünf oder mehr Stück Würfelzucker pro Tasse. Oder anders gesagt, zwischen 16 und 25 Gramm Zucker pro Portion. "Für eine Produktgruppe die sich teils gezielt an Kinder richtet, sind solche Ergebnisse nicht akzeptabel", resümiert der AK-Experte, "vor allem wenn man bedenkt, dass die Weltgesundheitsorganisation selbst bei Erwachsenen maximal 25 Gramm Zucker am Tag empfiehlt."

AK fordert will Lebensmittelampel

Die AK begrüßt es, dass Handelsriesen wie Spar und Rewe angekündigt haben, bei ihren Eigenmarken Zucker einsparen zu wollen. Trotzdem brauche es gesetzliche Maßnahmen. Eine Lebensmittelampel könne laut AK-Präsident Peter Eder den Konsumenten als Entscheidungshilfe dienen. Die europaweite Einführung einer solchen Ampel ist zuletzt 2009/2010 knapp im Europäischen Parlament gescheitert.

(Quelle: SALZBURG24)

Whatsapp

Aufgerufen am 17.10.2019 um 11:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/zu-viel-zucker-in-kakaogetraenken-ak-will-lebensmittelampel-67288000

Kommentare

Mehr zum Thema