Jetzt Live
Startseite Salzburg
Zwei Einsätze

Zwei verletzte Tourengeher mit Heli geborgen

61-Jährige in Maria Alm gestürzt, 31-Jähriger in Zederhaus

Alpin Heli 6, Hubschrauber, SB HELI AUSTRIA/SYMBOLBILD
Die beiden Verletzten mussten ins Spital gebracht werden (SYMBOLBILD).

Zwei verletzte Tourengeher musste am Sonntag mittels Rettungshubschrauber geborgen werden. Eine 61-Jährige stürzte bei der Abfahrt im Skigebiet Aberg in Maria Alm (Pinzgau) und brach sich den rechten Oberarmkopf. Ein 31-Jähriger kam bei der Abfahrt von der Balonspitze in Zederhaus (Lungau) zu Sturz, berichtet die Polizei.

Maria Alm am Steinernen Meer, Zederhaus

Der 31-Jährige verunfallte aufgrund eines technischen Gebrechens und zog sich einen Wadenbeinbruch zu. Er wurde mit dem Alpin Heli 1 in die Landesklinik Tamsweg geflogen.

Tourengeherin nach Zell am See geflogen

Die 61-Jährige konnte nach ihrem Sturz noch selbst den Notruf wählen und wurde mittels Alpin Heli 6 in das Tauernklinikum Zell am See eingeliefert.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 06:50 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/zwei-verletzte-tourengeher-mit-hubschrauber-geborgen-100132186

Kommentare

Mehr zum Thema