Jetzt Live
Startseite Salzburg
Variante angekommen

Zwei weitere Omikron-Fälle in Salzburg

Kontaktperson auch positiv getestet

symb_coronavirus_omikron Pixabay
Am Sonntag wurden zwei weitere Omikron-Fälle in Salzburg bestätigt. (SYMBOLBILD)

Zwei weitere Omikron-Fälle kamen am Wochenende im Bundesland Salzburg dazu.

Am Wochenende sind in Salzburg zwei weitere Fälle der Virusvariante Omikron aufgetaucht. Bei dem ersten Fall handelte es sich um eine Frau, die bereits als Kontaktperson 1 galt und daher abgesondert war. Sie hatte keine weiteren Kontakte. Die zweite Dame stammte aus dem oberösterreichischen Grenzgebiet und wurde an die dortigen Behörden weitergeleitet. Damit waren bis Sonntag sechs Omikron-Fälle in Salzburg zu verzeichnen, teilte die Stadt in einer Presseaussendung mit.

symb_coronatest PIXABAY
(SYMBOLBILD)

2.242 Corona-Neuinfektionen am Sonntag

Am Sonntag meldete das Gesundheitsministerium 2.242 Corona-Neuinfektionen in Österreich. 104 davon entfallen auf das Bundesland Salzburg.

Positiver Test bestätigt Omikron-Variante

Die Frau aus Oberösterreich machte in Salzburg einen Test. Beim Auswerten des Ergebnisses stellte sich heraus, dass sie aus einem Ort an der Grenze zu Salzburg stammte. Näheres zum Alter der beiden Frauen konnte man am Sonntagabend auf Nachfrage der APA nicht geben.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 22.05.2022 um 03:11 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/zwei-weitere-omikron-faelle-in-salzburg-114260545

Kommentare

Mehr zum Thema