Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

16-jähriger Mofa-Lenker kracht in OÖ gegen Telefonmast: Tot

Trotz Reanimationsversuchen verstarb der 16-Jährige noch an der Unfallstelle (Symbolbild). Bilderbox
Trotz Reanimationsversuchen verstarb der 16-Jährige noch an der Unfallstelle (Symbolbild).

Zu einem tragischen Unfall kam es Mittwochabend in Natternbach (Bezirk Grieskirchen): Ein 16-jähriger Mofa-Lenker geriet ins Schleudern und krachte gegen einen Telefonmast. Der Bursche verstarb noch an der Unfallstelle.

Der 16-Jährige war am Mittwoch um 18.40 Uhr in seiner Heimatgemeinde auf einem Güterweg unterwegs. Dabei kam er auf das Straßenbankett, geriet ins Schleudern und prallte gegen einen Telefonmast, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Donnerstag.

Natternbach: 16-Jähriger stirbt an Unfallstelle

Der Mofa-Lenker wurde bei der Kollision so schwer verletzt, dass er trotz Reanimationsversuchen noch an der Unfallstelle verstarb. Die anwesenden Angehörigen wurden vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut. Im Einsatz war auch die Rettung und ein Notarztteam mit dem Hubschrauber "Christophorus 10".

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 02:17 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/16-jaehriger-mofa-lenker-kracht-in-ooe-gegen-telefonmast-tot-58378324

Kommentare

Mehr zum Thema