Jetzt Live
Startseite Welt
Weltrekordversuch

16-Jähriger will allein um die Welt fliegen

Schwester vollendete vor wenigen Wochen ähnliche Reise

Ein 16 Jahre alter britisch-belgischer Nachwuchspilot will in die Fußstapfen seiner Schwester treten und allein um die Welt fliegen. Mack Rutherford will damit der jüngste männliche Pilot werden, der allein um die Welt geflogen ist, wie er am Dienstag offiziell ankündigte.

Seine Schwester Zara Rutherford (19) hat vor wenigen Wochen eine ähnliche Reise vollendet und hält damit den Weltrekord der jüngsten weiblichen Pilotin für die Umrundung. Den Rekord unter jungen Männer hält aktuell der Brite Travis Ludlow, der mit 18 Jahren seinen Flug um die Welt beendete.

Pilotenschein mit 15 Jahren

Im Alter von 15 Jahren hat Mack Rutherford 2020 bereits seinen Pilotenschein erworben und mittlerweile schon Hunderte Flugstunden absolviert, darunter auch zwei transatlantische Überquerungen, begleitet von seinem Vater. Den Rutherfords ist das Fliegen in die Wiege gelegt: Sowohl ihre belgische Mutter als auch ihr englischer Vater sind Piloten.

Mack Rutherford will nach eigenen Angaben bereits seit er drei Jahre alt ist Pilot werden. "Wenn man in der Luft ist und alles von oben so klein aussieht, kann man einfach überall hin, wo man will", schwärmte der Schüler im Gespräch mit der Nachrichtenagentur PA. "Es ist einfach unbeschreiblich, ich habe es schon immer geliebt."

Weltumrundung soll im Frühjahr starten

Seine große Reise soll im Frühjahr beginnen. Mack Rutherford will anders als seine Schwester von Osten nach Westen fliegen und mehr Stopps in Afrika einlegen. Das Ultraleichtflugzeug, das der Teenager um die Welt fliegen will, gehört zur "Shark"-Serie und damit laut Herstellerangaben zu den schnellsten der Welt. Einer von zwei Sitzen wurde ausgebaut, um einen weiteren Tank unterzubringen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 27.05.2022 um 07:06 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/16-jaehriger-will-allein-um-die-welt-fliegen-und-weltrekord-brechen-117097195

Kommentare

Mehr zum Thema