Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

17.000 Deregulierungs-Fragebögen in OÖ eingesandt

17.000 Fragebögen sind bei einer Bürgerbefragung zur Deregulierung in Oberösterreich eingesandt worden. Aufgrund des großen Erfolgs wurde die Frist für die Rücksendung der Fragebogen bis zum 20. Dezember verlängert, teilte Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP) am Sonntag mit.

Gemeinsam mit den Oberösterreichern wolle man mit der Deregulierungs-Initiative eine Verringerung des Bestands an verbindlichen Rechtsvorschriften und damit eine raschere Abwicklung in Behördenverfahren sowie eine Konzentration der Ressourcen erreichen, so Pühringer.

In den kommenden Wochen sollen die eingegangenen Vorschläge "geclustert", geprüft und bearbeitet werden. Wenn sie EU- oder Bundesregelungen betreffen, werde man diese mit Nachdruck an die zuständigen Stellen weiterleiten, so Pühringer. Gleichzeitig werde im Land jeder einzelne Vorschlag überprüft und wenn möglich umgesetzt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 05:31 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/17-000-deregulierungs-frageboegen-in-ooe-eingesandt-46183900

Kommentare

Mehr zum Thema