Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

17-Jähriger bei Verkehrsunfall im Bezirk Baden getötet

Der junge Lenker starb noch an der Unfallstelle Salzburg24
Der junge Lenker starb noch an der Unfallstelle

Ein 17-jähriger Autofahrer ist am Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall im Bezirk Baden ums Leben gekommen. Der Jugendliche war gemeinsam mit seinem 18-jährigen Beifahrer, beide aus dem Bezirk Baden, von Wiener Neustadt in Richtung Wien unterwegs. Bei Schönau an der Triesting geriet ihr Fahrzeug aufgrund mehrerer Überholmanöver aufs Straßenbankett und ins Schleudern, berichtete die Polizei.

Das Auto krachte gegen einen Baum, der durch die Wucht des Aufpralls abgerissen wurde. Nach mehreren Überschlägen landete das Auto in einem Feld. Während sich der Beifahrer selbst aus dem Wrack befreien konnte, wurde der 17-jährige Lenker eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Der verletzte Beifahrer wurde mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 08:10 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/17-jaehriger-bei-verkehrsunfall-im-bezirk-baden-getoetet-53606245

Kommentare

Mehr zum Thema