Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

17 Tote durch Fluten und Erdrutsche in Sri Lanka

Die Fluten überraschten viele Sri Lanker Salzburg24
Die Fluten überraschten viele Sri Lanker

Die Zahl der Toten durch Überschwemmungen und Erdrutsche in Sri Lanka ist auf 17 gestiegen. Zwölf weitere Menschen würden vermisst, teilte das Katastrophenschutzzentrum am Samstag mit. Fast eine Million Menschen seien durch die Fluten bedroht. Nach einer Woche anhaltendem Starkregen werde die Situation immer dramatischer, sagte ein Mitarbeiter des Zentrums.

Vor allem im Norden und im Osten der Insel im Indischen Ozean stiegen die Pegelstände weiter. Im zentralen Distrikt Badulla, etwa 200 Kilometer östlich der Hauptstadt Colombo, gingen mehrere Erdrutsche ab. Sri Lankas Präsident Mahinda Rajapaksa reiste in die betroffenen Gebiete.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.04.2021 um 02:17 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/17-tote-durch-fluten-und-erdrutsche-in-sri-lanka-46239943

Kommentare

Mehr zum Thema