Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

19-Jähriger starb nach Motorradunfall im Bezirk Mödling

Lenker wurde von einem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht Salzburg24
Lenker wurde von einem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht

Ein Motorradunfall in Münchendorf (Bezirk Mödling) hat am Dienstagabend ein Todesopfer gefordert. Ein 19 Jahre alter Lenker erlag nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ im Landesklinikum Mödling seinen schweren Verletzungen. Der Motorradfahrer war auf der L2085 aus unbekannter Ursache zu Sturz gekommen.

Der Mann aus dem Bezirk Mödling wurde laut "Notruf NÖ" unter laufenden Wiederbelebungsmaßnahmen von einem Notarztwagen in das Krankenhaus transportiert.

Bei einem Unfall auf der B15 in Hof am Leithagebirge (Bezirk Bruck a.d. Leitha) wurde am Dienstagnachmittag ein weiterer Zweiradlenker verletzt. Der 26-jährige Wiener war der Polizei zufolge ebenfalls gestürzt. Seine Maschine geriet in der Folge in Brand. Der Lenker wurde von einem Notarzthubschrauber in das Landesklinikum Baden geflogen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 02:40 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/19-jaehriger-starb-nach-motorradunfall-im-bezirk-moedling-47483152

Kommentare

Mehr zum Thema