Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

19 Tote bei Öl-Pipeline-Explosion in Nigeria

Bei der Explosion einer Öl-Pipeline in Nigeria sind mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. Die Dorfbewohner hätten vermutlich an einem Leck der Pipeline Öl abgeschöpft, als sich die Explosion ereignete, erklärte Behördensprecher Eke Onyekachi am Samstag. Die Opferzahl könne noch weiter ansteigen. Das Unglück ereignete sich in der Nähe des Dorfes Umu Aduru im südlichen Bundedsstaat Abia.

Die staatliche Betreibergesellschaft der Pipeline NNPC sagte, das Unglück sei durch Diebe verursacht worden, die Öl aus der Pipeline stehlen wollten. Wie viel Öl in Folge der Explosion in die Umwelt gelangte, blieb zunächst unklar. Das westafrikanische Nigeria und das südwestliche Angola sind die größten Ölproduzenten Afrikas.

(APA/dpa)

Aufgerufen am 17.12.2018 um 01:33 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/19-tote-bei-oel-pipeline-explosion-in-nigeria-60398287

Kommentare

Mehr zum Thema