Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

21-Jähriger bei Absicherung einer Baustelle tödlich verletzt

Ein Verkehrsunfall mit Todesfolge hat sich in der Nacht auf Samstag im Stadtgebiet von Steyr ereignet. Ein 21-jähriger Linzer war mit der Absicherung einer Baustelle beschäftigt, als er von einem Pkw-Lenker frontal erfasst wurde. Der Mann wurde einige Meter durch die Luft geschleudert und erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Ein Alkotest verlief laut Polizei positiv.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei kurz nach Mitternacht an einer Baustelle im Stadtteil Münichholz an der Kreuzung Haagerstraße mit der Zirerstraße. Der 36-jährige Pkw-Lenker dürfte den 21-Jährigen komplett übersehen haben. Er kam in der Folge von der Fahrbahn ab und stürzte mit dem Fahrzeug über eine Böschung, blieb aber unverletzt. Ein von der Polizei durchgeführter Alkotest ergab einen positiven Messwert, dem 36-Jährigen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 07:01 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/21-jaehriger-bei-absicherung-einer-baustelle-toedlich-verletzt-48203509

Kommentare

Mehr zum Thema