Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

22-Jähriger stürzte in Oberkärnten mit Pkw 20 Meter ab

Der Lenker konnte sich selbst aus dem Wrack befreien Salzburg24
Der Lenker konnte sich selbst aus dem Wrack befreien

Ein 22-jähriger alkoholisierter Autofahrer ist in der Nacht auf Sonntag mit seinem Pkw 20 Meter über teilweise felsiges Gelände abgestürzt. Er war laut Polizei auf der Maltatalhochalmstraße in der Gemeinde Malta (Bezirk Spittal/Drau) von der Fahrbahn abgekommen. Der Lenker konnte sich selbst aus dem Wrack befreien und wurde ins Krankenhaus Spittal/Drau gebracht.

Der Mann aus der Gemeinde Krems in Kärnten war gegen 05.20 Uhr auf der Maltatalhochalmstraße mit seinem Pkw bergwärts in Richtung Kölnbreinsperre unterwegs. Dabei kam der laut Mitteilung der Landespolizeidirektion durch Alkohol beeinträchtigte Lenker nach einer Rechtskehre rechts von der Fahrbahn ab. Nach einem Sturz über eine rund 20 Meter hohe Böschung kam das Fahrzeug am Dach liegend zum Stillstand. Obwohl am Auto Totalschaden entstand, konnte der Mann alleine das total beschädigte Auto verlassen und die Polizei verständigen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 10:50 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/22-jaehriger-stuerzte-in-oberkaernten-mit-pkw-20-meter-ab-47460268

Kommentare

Mehr zum Thema