Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

23-Jähriger wollte Schuldner wegen 200 Euro in Donau werfen

Ein Streit um 200 Euro ist Donnerstagabend in Linz eskaliert: Ein 23-jähriger Afghane wollte von einem 26-jährigen Landsmann Mietschulden eintreiben. Weil dieser nicht bezahlte, würgte er ihn und versuchte ihn über ein Geländer in die Donau zu werfen. Als ihm das nicht gelang, bedrohte er ihn mit einem Messer. Schließlich schritt die Polizei ein, der 23-Jährige wurde festgenommen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.09.2021 um 12:23 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/23-jaehriger-wollte-schuldner-wegen-200-euro-in-donau-werfen-52062859

Kommentare

Mehr zum Thema