Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

250.000 Bangladescher sangen zusammen Hymne

Mehr als 250.000 Menschen haben auf dem Truppenübungsplatz in Dhaka die Nationalhymne Bangladeschs gesungen. Damit wollten sie am 43. Unabhängigkeitstag des Landes am Mittwoch einen neuen Weltrekord aufstellen. Nun müssen die Mitarbeiter des Guinness-Buchs der Rekorde den Versuch noch verifizieren.

Das Massen-Hymnen-Singen hat Tradition in Südasien: Derzeit wird der Rekord von Indien gehalten, erst im vergangenen Jahr intonierten 121.653 Menschen zusammen ihr Lied. Zuvor lag der Rekord in Pakistan, davor ebenfalls in Indien.

In Bangladesch stimmte selbst die Premierministerin Sheikh Hasina mit ein in "Amar Sonar Bangla, Ami tomay Bhalobashi" (Mein Bengalen aus Gold, ich liebe dich). Laut den Organisatoren sangen 254.681 Menschen im Chor.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2021 um 04:17 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/250-000-bangladescher-sangen-zusammen-hymne-45013570

Kommentare

Mehr zum Thema