Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

44 Migranten an Bord von Schiff: Malta genehmigt Landung

Malta wird die 44 Migranten aufnehmen, die am Montag vom Cargoschiff "Just Fitz III" im Mittelmeer gerettet wurden und die Italien nicht aufnehmen will. Dies berichteten italienische Medien am Mittwoch.

Das Cargoschiff mit Flagge der Marshall-Inseln hatte am Montagabend die 44 Migranten, die sich an Bord eines in Seenot geratenen Schiffes befanden, gerettet. Die "Just Fitz III", die in Richtung Tunesien unterwegs war, änderte ihre Route, um den Migranten südlich der Insel Lampedusa in maltesischen Gewässern zur Hilfe zu eilen.

Laut Malta hätten die geretteten Migranten nach Lampedusa gebracht werden sollen, dem nächsten Hafen. Doch der italienische Innenminister Matteo Salvini, der für seine scharf Einwanderungspolitik bekannt ist, verweigerte dem Schiff die Landung in Lampedusa. Angesichts der Verschlechterung der Wetterlage auf See haben Malta beschlossen, die Migranten aufzunehmen, berichtete Malta.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.04.2021 um 02:08 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/44-migranten-an-bord-von-schiff-malta-genehmigt-landung-60422812

Kommentare

Mehr zum Thema