Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

53-jähriger stürzte bei Blockhausbau im Mühlviertel in den Tod

Der Mann stürzte rund 5,5 Meter auf den Betonboden (Symbolbild). Bilderbox
Der Mann stürzte rund 5,5 Meter auf den Betonboden (Symbolbild).

Ein 53-Jähriger ist am Mittwoch beim Bau eines Blockhauses in Schwarzenberg im Mühlviertel in den Tod gestürzt, berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich.

Er rutschte aus als er auf einem Firstbaum eine Krankette aushängen wollte und fiel rund 5,5 Meter tief auf den Betonboden. Dabei erlitt er so schwere Kopfverletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb.

(APA)

Aufgerufen am 22.05.2019 um 09:32 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/53-jaehriger-stuerzte-bei-blockhausbau-im-muehlviertel-in-den-tod-57149671

Kommentare

Mehr zum Thema