Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

56-Jähriger wegen Mordes an US-Gefängniswärter hingerichtet

In den USA ist ein 56-jähriger Mann wegen des Mordes an einem Gefängniswärter hingerichtet worden. Rodney Berget wurde am Montagabend im Bundesstaat South Dakota für tot erklärt, wie die Strafvollzugsbehörde des US-Bundesstaates mitteilte. Zuvor hatte der Oberste Gerichtshof einen Widerspruch abgewiesen, die Vollstreckung der Todesstrafe auszusetzen.

Bergets Hinrichtung per Giftspritze war die vierte in dem Bundesstaat seit Wiedereinführung der Todesstrafe 1976. Der 56-Jährige war 2012 zum Tode verurteilt worden, nachdem er ein Jahr zuvor bei einem gescheiterten Ausbruchsversuch einen Wärter getötet hatte. Berget saß lebenslänglich in Haft wegen zweifachen Mordversuchs und Vergewaltigung.

Sein älterer Bruder Roger James Berget war bereits vor 18 Jahren im Bundesstaat Oklahoma hingerichtet worden. Der 39-Jährige hatte 1985 einen Mann getötet, dessen Auto er stehlen wollte. Die Brüder stammten aus einer Familie mit Alkohol- und Gewaltproblemen. Bergets Hinrichtung war die 19. in den USA in diesem Jahr.

(APA/ag.)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.04.2021 um 07:29 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/56-jaehriger-wegen-mordes-an-us-gefaengniswaerter-hingerichtet-60493639

Kommentare

Mehr zum Thema