Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

58-Jähriger in Steiermark lebensgefährlich verletzt

Ein 58 Jahre alter Mann ist Samstagabend bei einem Verkehrsunfall in der Südsteiermark lebensgefährlich verletzt worden. Der Südsteirer war bei Großklein mit seinem Pkw gegen ein entgegenkommendes Auto gekracht. Der Notarzt des Rettungshelikopters C12 stabilisierte den Verletzten noch am Unfallort für den Flug ins LKH Graz.

Der Unfall passierte knapp vor 17.30 Uhr auf der Arnfelserstraße bei Großklein im Bezirk Leibnitz. Der Mann war mit seinem Pkw in einer Linkskurve auf die andere Straßenseite geraten. Dort konnte ein entgegenkommendes Fahrzeug noch ausweichen, ein weiteres wurde vom Wagen des Mannes gerammt. Dessen Insassen erlitten Verletzungen unterschiedlicher Natur.

Der Wagen des Unfalllenkers wurde laut ÖAMTC auseinandergerissen, der Zustand des Mannes war kritisch, er musste intubiert werden. Die L604 war in beide Richtungen wegen des Notarzthubschraubereinsatzes und der Bergungsarbeiten gesperrt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.09.2021 um 02:28 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/58-jaehriger-in-steiermark-lebensgefaehrlich-verletzt-52325776

Kommentare

Mehr zum Thema