Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

730 Flüchtlinge vor Lampedusa gerettet

Schiffe der italienischen Marine haben am Dienstagnachmittag und in der Nacht auf Mittwoch zwei Flüchtlingsboote mit insgesamt 730 Migranten an Bord in Sicherheit gebracht. Auf den überfüllten Schiffen befanden sich auch 29 Kinder. Die Boote waren von Hubschraubern der italienischen Marine bei einer Patrouillierungsaktion gesichtet worden.

Süditalien sieht sich mit einer neuen Flüchtlingswelle konfrontiert. Die italienische Marine stand wegen der neuen Ankunftswelle im Dauereinsatz. Sie hatte im Herbst nach mehreren Flüchtlingstragödien vor Lampedusa mit Unterstützung anderer Länder den Einsatz "Mare Nostrum" gestartet, um weitere Bootsunglücke zu verhindern.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 02:15 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/730-fluechtlinge-vor-lampedusa-gerettet-45039079

Kommentare

Mehr zum Thema