Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

95 Kilogramm Kokain bei Weltreisenden gefunden

Kokain im Wert von 20 Millionen Euro wurde in den Luxuskabinen gefunden. Screenshot/Instagram/Facebook
Kokain im Wert von 20 Millionen Euro wurde in den Luxuskabinen gefunden.

Zwei Monate wollten zwei Kanadierinnen eine Schiffsweltreise machen. In Australien nahm die Traumreise ein jähes Ende. Die Behörden machten den größten Kokainfund der Geschichte.

Via Instagram posteten Isabelle Lagace (28) und ihre Mitreisende Melina Roberge (22) ihre Eindrücke der Reise mit der "MS Sea Princess". Von den schönsten Orten der Welt schickten sie Bilder über das Netz in die Welt hinaus. Die Instagram-Seiten von Lagace und Roberge sind nach wie vor öffentlich zugänglich.

Collect moments, not things. #Tahiti 🌺🍈

Ein von Isza (@belliszaa) gepostetes Foto am

Australien: Traumreise endet

In Australien nahm ihre Traumreise ein schnelles Ende. Die Behörden fanden, wie "The Sunday Morning Herald" am Mittwoch berichtete, in der Kabine der beiden 35 Kilogramm Kokain. Weitere 60 Kilogramm wurden in der Kabine eines 63-jährigen Kanadiers gefunden. Die drei gehören vermutlich zu einem gut organisierten Drogensyndikat.

Kokain im Wert von 20 Millionen Euro

Die drei werden beschuldigt Drogen im Wert von etwa 20 Millionen Euro nach Australien eingeführt zu haben. Sollte es zu einem Schuldspruch kommen, droht ihnen eine lebenslängliche Haftstrafe.

🌵🏁?? #peru2k16 Ein von @melinar___ gepostetes Foto am

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 08:44 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/95-kilogramm-kokain-bei-weltreisenden-gefunden-53741203

Kommentare

Mehr zum Thema