Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Acht Verletzte bei Taxibus-Unfall in Vorarlberg

Acht zum Teil schwer verletzte Personen sind die Bilanz eines Unfalles auf der Walgauautobahn A14 in den frühen Morgenstunden bei Nüziders (Bezirk Bludenz). Der Lenker eines Taxibusses hatte insgesamt sieben Personen von einer Disco abgeholt und sollte sie nach Hause fahren. Dabei fiel er in einen Sekundenschlaf, so die Autobahnpolizei Bludenz, und fuhr ungebremst auf ein Räumungsfahrzeug auf.

Während der Lenker des Schneeräumfahrzeuges mit dem Schrecken davon kam, wurden sämtliche Insassen des Kleinbusses verletzt. Ein oder zwei von ihnen dürften nach erstem Ermittlungsstand schwer verletzt worden sein.

"Es waren aber alle Insassen ansprechbar", so ein Polizeibeamter. Die Verletzten wurden auf die Landeskrankenhäuser Feldkirch und Bludenz aufgeteilt.

Zum Unfallzeitpunkt um 5.45 Uhr herrschte leichter Schneefall. Der Taxilenker wird wegen fahrlässiger Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 12:23 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/acht-verletzte-bei-taxibus-unfall-in-vorarlberg-46242184

Kommentare

Mehr zum Thema