Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Ärzte-Fans starteten "Aktion Arschloch" gegen Fremdenhass

Im Zuge der Flüchtlingskrise haben Fans der deutschen Punkband Die Ärzte eine neue Protestinitiative gegen Fremdenhass gestartet: Die "Aktion Arschloch" wollte das Lied "Schrei nach Liebe" der Berliner Gruppe wieder in die Charts bringen - bei iTunes, Google und Amazon gelang das innerhalb kurzer Zeit. Der Song war erstmals 1993 veröffentlicht worden und richtet sich gegen Neonazis.

Die Ärzte reagierten in einem Statement: "Die Aktion wäre auch mit jedem anderen Anti-Nazi-Song cool. Wenn es unser Lied sein soll, unterstützen wir das aber natürlich gern." Die Einnahmen sollen an "Pro Asyl" gehen. Abschließend hielt das Trio fest: "Wir wünschen allen Nazis und ihren Sympathisanten schlechte Unterhaltung."

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 01:37 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/aerzte-fans-starteten-aktion-arschloch-gegen-fremdenhass-48296038

Kommentare

Mehr zum Thema