Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

AKP bestimmt Erdogan-Gefolgsmann als Davutoglu-Nachfolger

Ein Sonderparteitag der AKP in der Türkei wählt am Sonntag in Ankara einen Erdogan-Gefolgsmann als neuen Chef der Partei und künftig auch der Regierung. Als einzigen Kandidaten hat der Vorstand der islamisch-konservativen Partei den bisherigen Verkehrsminister Binali Yildirim aufgestellt. Der 60-Jährige ist ein langjähriger Weggefährte von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan.

Nach seiner Nominierung am Donnerstag kündigte Yildirim an, seine Regierung werde in "vollkommener Harmonie" mit der AKP und besonders mit Erdogan zusammenarbeiten, "unserem Anführer". Yildirim folgt AKP-Chef und Ministerpräsident Ahmet Davutoglu nach. Davutoglu wurde unter anderem vorgeworfen, die Einführung des von Erdogan angestrebten Präsidialsystems in der Türkei nicht engagiert genug voranzutreiben. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu will Erdogan Yildirim noch am Sonntagabend mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragen.

Am Freitag hatte das türkische Parlament auf Betreiben Erdogans die Aufhebung der Immunität von mehr als einem Viertel der Abgeordneten beschlossen. Der Schritt richtete sich vor allem gegen die pro-kurdische Oppositionspartei HDP und sorgte in Deutschland für Entsetzen. Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am Sonntagabend zu einem Besuch in Istanbul erwartet. Mit Davutoglu hat Merkel in der Flüchtlingskrise ihren wichtigsten Ansprechpartner auf der türkischen Seite verloren.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.09.2021 um 09:25 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/akp-bestimmt-erdogan-gefolgsmann-als-davutoglu-nachfolger-52204072

Kommentare

Mehr zum Thema