Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Altbäuerin in Kärnten von Kuh schwer am Kopf verletzt

Beim Verladen von Mutterkühen auf einen Anhänger ist am Mittwoch in der Früh in Ferndorf im Bezirk Villach-Land eine 77-jährige Altbäuerin von einer auskeilenden Kuh am Kopf getroffen worden. Nach Angaben der Polizei stürzte die Frau zu Boden und verletzte sich dabei, außerdem verlor sie das Bewusstsein.

Ein 41 Jahre alter Bauer aus Ferndorf hatte mit seinen Geschwistern auf einer eingezäunten Weide seine Kühe zusammengetrieben. Vier Tiere waren bereits auf dem Anhänger, der noch offen war. Die Mutter des Landwirts achtete darauf, dass keines der Tiere wieder vom Anhänger sprang.

Plötzlich schlug eine Kuh mit einem Hinterlauf aus, der Huf traf die Frau am Kopf. Als der Bauer seine Mutter am Boden liegen sah, alarmierte er die Rettung. Die Verletzte wurde vom Notarzthubschrauber ins Landeskrankenhaus nach Villach geflogen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 02:36 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/altbaeuerin-in-kaernten-von-kuh-schwer-am-kopf-verletzt-47433472

Kommentare

Mehr zum Thema