Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Amerikas größtes MoMA jetzt in San Francisco

Neues Museum in San Francisco Salzburg24
Neues Museum in San Francisco

San Francisco ist mit seinem renovierten und erweiterten Museum of Modern Art (MoMA) auf dem besten Weg, New York den Rang abzulaufen. San Franciscos MoMA - kurz S.F. MoMA - öffnete am Samstag nach dreijährigen Aus- und Umbauarbeiten wieder seine Tore. Es verfügt jetzt über eine Ausstellungsfläche von 16.000 Quadratmetern, 40 Prozent mehr als das MoMA in New York. 

Die ganze Stadt feiere mit, freute sich der lokale Radiosender KCBS am Abend. Allein den zehnstöckigen Neubau ließ sich San Francisco 305 Millionen Dollar (knapp 270 Millionen Euro) kosten. Es ist ein geschwungenes, weiß schimmerndes Bauwerk, das die amerikanisch-norwegische Architekturfirma Snohetta entwarf. Gleichzeitig gelang es dem Museum, gut 3.000 Kunstwerke überwiegend von privaten Sammlern gespendet oder geliehen zu bekommen. So ist es in der Lage, zur Wiedereröffnung an diesem Wochenende 19 neue Ausstellungen anzubieten. 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.09.2021 um 10:18 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/amerikas-groesstes-moma-jetzt-in-san-francisco-52086928

Kommentare

Mehr zum Thema