Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Angriff mit Eisenstange in Knittelfeld, Mann schwer verletzt

Mit schweren Kopfverletzungen kam der Mann ins Spital. APA
Mit schweren Kopfverletzungen kam der Mann ins Spital.

Mit einer Eisenstange, wie man sie für Klimmzüge verwendet, hat in der Nacht auf Donnerstag ein 31-Jähriger in Knittelfeld im Bezirk Murtal einen 23-Jährigen geschlagen und dadurch schwer am Kopf verletzt. Das teilte die Polizei in einer Aussendung mit. Der 31-Jährige wurde festgenommen. Schauplatz des Angriffs war ein Parkplatz eines Lebensmittelmarktes.

Aus bisher unbekannten Gründen kam es zu einem Streit zwischen den beiden Einheimischen. In der Folge griff der eine den anderen jungen Mann mit der rund 60 Zentimeter langen Klimmzugstange an.

Stange in Verletzungsabsicht verwendet

Der 23-Jährige wurde mit schweren Kopfverletzungen ins LKH Murtal in Judenburg eingeliefert; er konnte bisher nicht einvernommen werden. Sein Kontrahent wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Leoben festgenommen und dort in die Justizanstalt eingeliefert. Der 31-Jährige habe sich bei seiner Einvernahme geständig gezeigt und angegeben, die Stange in Verletzungsabsicht verwendet zu haben, hieß es. Zum Motiv habe er keine Angaben gemacht.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.08.2019 um 08:55 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/angriff-mit-eisenstange-in-knittelfeld-mann-schwer-verletzt-58311976

Kommentare

Mehr zum Thema