Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Arbeiter nach Baustellen-Unfall in Wien-Landstraße gestorben

Ein 41-jähriger Arbeiter, der am Donnerstag auf einer Baustelle in der Adamsgasse in Wien-Landstraße zwölf Meter in die Tiefe gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden war, ist am Freitag im Krankenhaus verstorben. Das berichtete Polizeisprecherin Irina Steirer.

Kurz vor 13.00 Uhr war der Mann von einem Baustellenaufzug gestürzt. Ein Zeuge hatte einen lauten Knall gehört und die Einsatzkräfte verständigt. Mit dem Rettungshubschrauber "Christophorus 9" wurde der 41-Jährige in ein Spital gebracht, wo er seinen schweren Verletzungen erlag.

(APA)

Aufgerufen am 10.12.2018 um 01:57 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/arbeiter-nach-baustellen-unfall-in-wien-landstrasse-gestorben-60386233

Kommentare

Mehr zum Thema