Jetzt Live
Startseite Welt
Attacke bei Sportfest

Angreifer prallt an Schwarzenegger ab

Arnold Schwarzenegger APA/AFP/Michele Spatari
Schwarzenegger zeigte sich nach dem Angriff wenig beunruhigt.

Der Hollywood-Star und Ex-Gouverneur Arnold Schwarzenegger ist am Samstag in Johannesburg in Südafrika bei einem von ihm organisierte Sportevent attackiert worden. Ein Mann trat dem 71-Jährigen mit dem Fuß in den Rücken. Der schien davon aber nur wenig beeindruckt, wie ein Video zeigt.

Schwarzenegger schrieb danach auf Twitter, er danke allen, die sich Sorgen um ihn gemacht hätten. "Es gibt aber keinen Grund zur Beunruhigung", so der gebürtige Steirer.

Schwarzenegger glaubt an Rempler

Er habe zuerst geglaubt, er sei bei dem um ihn herrschenden Gedränge angerempelt worden, berichtete Schwarzenegger. Erst als er ein Video von dem Vorfall gesehen habe, habe er begriffen, dass er einen Fußtritt abbekommen habe. Er sei froh, dass dieser "Idiot" sein Snapchat nicht unterbrochen habe. Schwarzenegger will keine Anzeige gegen den Angreifer erstatten.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 19.08.2019 um 02:33 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/arnold-schwarzenegger-bei-sportfest-attackiert-70502083

Kommentare

Mehr zum Thema