Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Autofahrer rast mit 135 km/h durchs Ortsgebiet

Der Tiroler ist seinen Führerschein los. (Symbolbild) dpa/Patrick Seeger
Der Tiroler ist seinen Führerschein los. (Symbolbild)

Ein 25-jähriger Lenker eines Kastenwagens ist Samstag früh in Söll (Bez. Kufstein) mit 135 Stundenkilometern durch eine 50 km/h-Zone gerast. Zuvor hatte er trotz Überholverbots und Sperrlinie bzw. in einer unübersichtlichen Kurve zwei Autos überholt, teilte die Polizei mit. Der Tiroler wurde schließlich in Kirchbichl angehalten, ihm wurde an Ort und Stelle der Führerschein entzogen.

Der 25-Jährige aus dem Bezirk Innsbruck-Land unternahm seine waghalsigen Überholmanöver kurz vor 1.00 Uhr auf der Loferer Straße (B178) im Ortsgebiet von Söll in Richtung Wörgl. Laut Polizei herrschte leichter Schneefall, die Fahrbahn war salznass. Der Mann wurde angezeigt.

Aufgerufen am 18.12.2018 um 09:46 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/autofahrer-rast-mit-135-km-h-durchs-ortsgebiet-57955927

Kommentare

Mehr zum Thema