Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Baldige Evaluierung der Einkommensberichte erwartet

Kommende Woche stellt Heinisch-Hosek den aktuellen Frauenbarometer vor Salzburg24
Kommende Woche stellt Heinisch-Hosek den aktuellen Frauenbarometer vor

Ende Juni sollen die Evaluierungsergebnisse zu den 2011 beschlossenen verpflichtenden Einkommensberichten vorliegen. Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) will auf dieser Basis dann etwaige Nachschärfungen mit den Sozialpartnern diskutieren. Bereits kommenden Freitag präsentiert die Ressortchefin den aktuellen "Frauenbarometer" zum Thema Arbeitsmarkt.

Betriebe wurden durch die Gleichbehandlungsgesetzesnovelle 2011 zur Erstellung von Einkommensberichten verpflichtet. Die Umsetzung erfolgte stufenweise, seit 2014 müssen auch Firmen mit 150 Mitarbeitern einen Bericht erstellen. Die Evaluierung der Maßnahme für mehr Einkommenstransparenz wurde im Regierungsübereinkommen festgehalten und soll in Kürze vorliegen. Untersucht wird dabei auch die Umsetzung der verpflichtenden Gehaltsangabe in Jobinseraten. Auf Basis der Ergebnisse will Heinisch-Hosek die weiteren Schritte dann mit den Sozialpartnern diskutieren.

"Einkommensberichte und die Gehaltsangaben in Stelleninseraten werden als erste Hebel für mehr Einkommensgerechtigkeit bereits gut angenommen", erklärte Heinisch-Hosek in einem Statement gegenüber der APA. Um die Wirksamkeit noch zu verbessern, kann sie sich etwa eine Aufschlüsselung von Gehaltsbestandteilen wie Grundlohn, Zulagen, Über- und Mehrstunden, Voll- und Teilzeit vorstellen: "Je besser die Berichte die Verhältnisse abbilden, desto effizienter können sie auch eingesetzt werden, um mögliche Missstände zu beheben und zu mehr Lohngerechtigkeit beizutragen."

Kommende Woche stellt die Ministerin bereits den aktuellen "Frauenbarometer" zu arbeitsmarktrelevanten Themen in einer Pressekonferenz vor. Abgefragt wurden dabei etwa die subjektive Wahrnehmung des Gender-Gap oder die persönliche Zufriedenheit mit den Arbeitsbedingungen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 02:34 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/baldige-evaluierung-der-einkommensberichte-erwartet-47449810

Kommentare

Mehr zum Thema