Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Bande schnitt Frau bei Überfall in Italien Ohrläppchen ab

Die Polizei ermittelt. Bilderbox
Die Polizei ermittelt.

Bei einem Überfall in einer Villa in Lanciano in der mitteitalienischen Region Abruzzen ist ein Ehepaar schwer misshandelt worden. Vier vermummte Täter verwüsteten das Haus und fesselten das Paar. Der Frau wurde das rechte Ohrläppchen abgeschnitten, berichteten italienische Medien.

Damit wollte die Bande das Ehepaar zwingen, ihnen Kreditkarten und den Code des Tresors zu geben. Der behinderte Sohn des Paares wurde nicht gefesselt. Das Ehepaar blieb zwei Stunden lang in den Händen der Kriminellen. Zwei Mitglieder der Bande fuhren zu einem Geldautomaten und hoben Geld ab, bevor sie ihren Opfern die Kreditkarten zurückgaben. Der 69-jährige Hausbesitzer erlitt durch Misshandlungen eine Gehirnerschütterung.

(APA)

Aufgerufen am 10.12.2018 um 05:02 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/bande-schnitt-frau-bei-ueberfall-in-italien-ohrlaeppchen-ab-60268327

Kommentare

Mehr zum Thema