Jetzt Live
Startseite Welt
Seltene Schwangerschaft

Zwei Geburten in nur 26 Tagen

Schwangerschaft, Schwanger, Babybauch, SB BILDERBOX
Die junge Frau war unbewusst mit drei Kindern statt einem schwanger (Symbolbild).

Eine ungewöhnlich Schwangerschaft überraschte Ärzte in Bangladesh: 26 Tage nach der Geburt eines Sohnes hat eine 20-Jährige noch Zwillinge auf die Welt gebracht. Grund dafür ist ein zweiter Uterus, den die Ärzte übersehen hatten.

Die junge Mutter wusste zuerst nicht, wie ihr geschah, berichtet der „Guardian“. Mehr als drei Wochen nach der Geburt ihres ersten Sohnes, platzte ihre Fruchtblase erneut. Die 20-Jährige eilte ins Krankenhaus, wo die Ärzte mit einem Notkaiserschnitt noch zwei Kinder auf die Welt holten – ein Mädchen und einen Buben.

„Sie wusste nicht, dass sie immer noch mit Zwillingen schwanger war“, erzählte eine betreuende Gynäkologin.

Zweiter Uterus sehr selten

Dieses medizinische Phänomen kommt nur äußerst selten vor. Zwar sind andere Fälle bekannt, in denen Frauen mit einem zweiten Uterus Kinder geboren haben – allerdings ist das wohl der erste Fall, bei dem gleich drei Kinder auf die Welt kamen.

Im Fachjargon nennen Mediziner das „uterus didelphys“. Dabei handelt es sich um eine angeborene Fehlbildung des Uterus. Die Gebärmutter bildet sich normalerweise aus zwei Eileitern heraus, die sich später treffen und einen Hohlraum bilden. Manchmal passiert es aber, dass sich die Eileiter nicht treffen. In diesem Fall kann es auch passieren, dass sich eine Vagina mit zwei separaten Eingängen bildet.

Höheres Risiko für Frauen

In diesem Fall gibt es dann sowohl Uterus als auch Vagina in doppelter Ausführung und in jedem Uterus kann ein Kind entstehen. Betroffene Frauen können ganz normal schwanger werden und Kinder gebären. Das Risiko einer Feh- oder Frühgeburt ist bei ihnen aber größer, da jede der beiden Gebärmütter kleiner ist als der durchschnittliche Uterus.

Mittlerweile sind die junge Mutter und ihre drei Neugeborenen aus dem Krankenhaus entlassen worden. Sie sind gesund und wohlauf, bei den Geburten hat es keine Komplikationen gegeben.

Aufgerufen am 22.05.2019 um 07:14 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/bangladesch-frau-hat-in-26-tagen-zwei-geburten-68136358

Kommentare

Mehr zum Thema