Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Baumgarten: Größte Übernahmestation für Erdgas in Österreich

Die Verdichtungsstation im Marchfeld ist die größte in Österreich. APA/ROBERT JAEGER
Die Verdichtungsstation im Marchfeld ist die größte in Österreich.

Die Gasstation Baumgarten ist die größte Import- und Übernahmestation für Erdgas in Österreich. Laut dem Betreiber Gas Connect wird dort Erdgas aus Russland, Norwegen und anderen Ländern übernommen, gemessen, geprüft und für den Weitertransport verdichtet.

Die Anlage entstand 1959 aus der ursprünglichen Förderstation des Gasfeldes Zwerndorf im niederösterreichischen Marchfeld. Sie zählt laut Gas Conncet zu einer "der bedeutendsten Drehscheiben für die europäische Erdgasversorgung". Hier haben Transit-Pipelines wie die Trans-Austria-Gasleitung (TAG), die West-Austria-Gasleitung (WAG) und die Hungaria-Austria-Gasleitung (HAG) ihren Ausgangspunkt. Das Verteilerleitungsnetz in Österreich erstreckt sich über nahezu 40.000 Kilometer.

Erdgas aus Baumgarten nach ganz Europa geleitet

Aus Baumgarten wird das Erdgas über die großen Transitleitungen nach Deutschland, Italien, Frankreich, Slowenien, Kroatien und Ungarn gebracht und über das Primärverteilsystem in die österreichischen Bundesländer transportiert. Rund ein Drittel der für Westeuropa bestimmten Exportmenge aus Russland wird über die Erdgasdrehscheibe Baumgarten abgewickelt.

Gas Connect Austria stellt die Logistik und Infrastruktur bereit. Das Unternehmen steht zu 100 Prozent im Eigentum des Mutterkonzerns OMV. Am Dienstag forderte eine Explosion in der Station ein Todesopfer und 18 Verletzte.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2021 um 03:52 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/baumgarten-groesste-uebernahmestation-fuer-erdgas-in-oesterreich-57555511

Kommentare

Mehr zum Thema