Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Bluttat in Vorarlberg: Sohn attackiert Eltern, Vater stirbt

Vater starb nach Einlieferung ins Krankenhaus APA (Archiv/dpa)
Vater starb nach Einlieferung ins Krankenhaus

Ein Familienstreit ist in der Nacht auf Samstag in Götzis (Bezirk Feldkirch) eskaliert. Ein 14-Jähriger ging gegen Mitternacht mit dem Messer auf seine Eltern los und fügte sich anschließend selbst schwere Stichverletzungen zu. Der 51-jährige Vater verstarb im Landeskrankenhaus Feldkirch. Die 52-jährige Mutter wurde schwer verletzt.

Laut Polizei soll der 14-Jährige mit einem Messer auf seine Eltern eingestochen und ihnen dabei schwere Stichverletzungen zugefügt haben. Danach verletzte er sich selbst mit dem Messer schwer. Die Einsatzkräfte wurden durch Nachbarn der Familie alarmiert, die den Streit gehört hatten.

Vater erliegt in Krankenhaus schweren Verletzungen

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde die Familie in das Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert. Der Vater erlag dort in den frühen Morgenstunden seinen lebensgefährlichen Verletzungen. Mutter und Sohn seien außer Lebensgefahr, teilte ein Polizeisprecher der APA mit.

14-Jähriger unter Polizeiaufsicht

Der 14-Jährige stehe im Krankenhaus unter Polizeiaufsicht. Nähere Informationen gab die Vorarlberger Polizei vorerst nicht bekannt.

Zwei Familientragödie in Vorarlberg

In Vorarlberg ist dies die zweite Familientragödie innerhalb einer Woche. Erst am vergangenen Wochenende hatte ein Familienvater in Hohenems seine Frau und seine beiden Töchter mit einem Messer getötet und sich anschließend selbst umgebracht.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.07.2019 um 09:59 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/bluttat-in-vorarlberg-sohn-attackiert-eltern-vater-stirbt-56943229

Kommentare

Mehr zum Thema