Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Börsengang von Dalian Wanda fällt kleiner aus

Der Börsengang des chinesischen Bauentwicklers Dalian Wanda Commercial Properties fällt deutlich kleiner aus als geplant. Der weltweit zweitgrößte Immobilienentwickler für Einkaufszentren und Bürogebäude wolle nur noch zwischen umgerechnet 2,6 und 3,1 Milliarden Euro bei seinem Sprung auf das Handelsparkett in Hongkong einnehmen, berichtete die Thomson-Reuters-Tochter IFR am Wochenende.

Ursprünglich hatte das Unternehmen bis zu umgerechnet rund 4,9 Milliarden Euro erlösen wollen. Dalian Wanda will 600 Millionen neue Aktien ausgeben. Der Konzern strebe eine Marktbewertung zwischen 16,9 und 20,1 Milliarden Euro an.

Aus mit den Plänen vertrauten Kreisen verlautete, dass sich eine Gruppe von elf Ankerinvestoren mit rund 1,6 Milliarden Euro an dem Börsengang beteiligen werde. Dazu zähle der chinesische Versicherer Ping An. Dalian Wanda wollte sich dazu nicht äußern. Den Löwenanteil der Einnahmen will Dalian in neue Projekte in China pumpen. Der Preis der Aktie soll am 15. Dezember festgelegt und das Papier eine Woche später erstmals gehandelt werden.

Der chinesische Online-Riese Alibaba war im September in New York an die Börse gegangen und hatte ein Volumen von 25 Milliarden Dollar (20,22 Mrd. Euro) erreicht. Bis zum Ende des Jahres stehen an der Börse Hongkong noch weitere Neuzugänge bevor. Dazu gehört auch Daimler-Partner BAIC Motor, dessen Börsendebüt bis zu 1,6 Milliarden Dollar schwer werden könnte.

Der größte chinesische Atom-Konzern CGN Power legte in der abgelaufenen Woche mit Einnahmen von 3,2 Milliarden Dollar den zweitgrößten Börsengang in der Asien-Pazifik-Region in diesem Jahr hin. Das Handelsdebüt an der Börse in Hongkong ist für kommenden Mittwoch geplant. Mit dem Geld will das Unternehmen seine Kapazitäten ausbauen. Den größten Börsengang in der Region feierte kürzlich der australische Krankenversicherer Medibank Private, der rund fünf Milliarden Dollar einnahm.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 05:23 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/boersengang-von-dalian-wanda-faellt-kleiner-aus-46153795

Kommentare

Mehr zum Thema