Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Bosnier bei Unfall auf A2-Abfahrt bei Graz getötet

Ein 26 Jahre alter bosnischer Staatsbürger ist am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall bei der Abfahrt von der Südautobahn (A2) in Mooskirchen ums Leben gekommen. Der junge Mann dürfte beim Überholen eines Pkw einen entgegenkommenden Lkw übersehen haben. Beim Aufprall auf das Schwerfahrzeug erlitt der Mann tödliche Verletzungen, wie die Landespolizeidirektion Steiermark am Freitag mitteilte.

Der im weststeirischen Bezirk Voitsberg wohnhaft gewesene Bosnier war gegen 16.00 Uhr mit seinem Wagen auf der Autobahnabfahrt Mooskirchen von der Südautobahn kommend in Fahrtrichtung Voitsberg unterwegs. Als er einen vor ihm fahrenden Pkw überholte, dürfte er den von einem 59 Jahre alten Mann gelenkten entgegenkommenden Lkw übersehen haben. Der 26-Jährige kam beim Ausweichmanöver in Schleudern und prallte gegen den Lkw. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Lkw-Lenker kam mit dem Schrecken davon.

Der gesamte Autobahnzubringer war bis etwa 19.30 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Feuerwehren Söding, Köppling und Mooskirchen waren bei der Bergung der Wracks mit acht Fahrzeugen und 54 Mann im Einsatz, hieß es seitens der Autobahnpolizeiinspektion Unterwald.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 01:45 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/bosnier-bei-unfall-auf-a2-abfahrt-bei-graz-getoetet-46208014

Kommentare

Mehr zum Thema