Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Brand auf griechischer Fähre „Norman Atlantic“: Schiff hatte Mängel

Mängel sollen zu dem Drama auf der "Norman Atlantic" geführt haben. Twitter/Screenshot/BBC
Mängel sollen zu dem Drama auf der "Norman Atlantic" geführt haben.

Undichte Sicherheitstüren, unzureichende Rettungsmittel: Die Fähre "Norman Atlantic“, die seit Sonntag brennend in der Adria treibt, soll laut Medienberichten einige Mängel aufgewiesen haben. Es stellt sich die Frage, ob die Fähre überhaupt noch seetüchtig war.

Auf der Fähre "Norman Atlantic", die seit Sonntagmorgen brennend und manövrierunfähig in der Adria treibt, sollen bei einer Inspektion Sicherheitsmängel festgestellt worden sein. Wie das staatliche griechische Fernsehen NERIT und andere Medien berichteten, hat eine Inspektion der Hafenbehörde von Patras am 19. Dezember unter anderem unzureichende Rettungsmittel festgestellt.

War „Norman Atlantic“ noch seetauglich?

Ebenso wurden undichte Sicherheitstüren, den Zustand der Notbeleuchtung und das Fehlen von Evakuierungsplänen an den Wänden des Schiffes bemängelt. Der Reederei sei eine zweimonatige Frist zur Behebung dieser Mängel eingeräumt worden, berichtete NERIT. Ob das Schiff dennoch als seetüchtig gelten konnte, blieb unklar. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.05.2021 um 01:57 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/brand-auf-griechischer-faehre-norman-atlantic-schiff-hatte-maengel-46244926

Kommentare

Mehr zum Thema