Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Brand in Stahlwerk nahe Flughafen von Japans Hauptstadt

Binnen Stunden sind am Montag in der Nähe von Japans Hauptstadt Tokio zwei Großbrände ausgebrochen. Menschen kamen nach Behördenangaben nicht zu Schaden. Der erste Brand brach nach einer Explosion im Lager eines US-Militärstützpunkts in der 40 Kilometer von Tokio gelegenen Stadt Sagamihara aus. Er erlosch nach sechs Stunden. Später brannte es nahe Tokio in einem stillgelegten Stahlwerk.

Nach der heftigen nächtlichen Explosion auf dem US-Stützpunkt hatten Augenzeugen zunächst geglaubt, eine Bombe sei hochgegangen oder der Stützpunkt sei Ziel eines Anschlags geworden. Da zunächst nicht klar war, was genau in dem Lager aufbewahrt wurde, zögerte die Feuerwehr zunächst, den Brand mit Wasser zu löschen - sie fürchtete, brennende Chemikalien könnten mit dem Wasser eine explosive Reaktion eingehen, ähnlich wie vermutlich bei den verheerenden Explosionen vor knapp zwei Wochen in der chinesischen Hafenstadt Tianjin.

Doch rasch stellte sich heraus, dass der Hangar als Lagerung von Nachschub sowie zur Reparatur von Militärfahrzeugen benutzt wurde. Nach rund sechs Stunden erstarben die Flammen von selbst. Benachbarte Gebäude wurden nach Angaben der US-Marine nicht beschädigt.

Am Vormittag dann brach ein weiterer Großbrand in einem stillgelegten Stahlwerk in der Nähe des Tokioter Flughafens Haneda aus. Laut einem Feuerwehrsprecher brannte der zwei Meter hohe Kühlturm der zum Konzern Nippon Steel & Sumitomo Metal gehörenden Anlage. Im japanischen Fernsehen waren Bilder von einer riesigen schwarzen Rauchsäule und Flammen in der Anlage zu sehen. Das Feuer griff auf eine benachbarte Kosmetikfirma über, 600 Mitarbeiter wurden vorsorglich in Sicherheit gebracht. Nach rund zwei Stunden war der Brand wieder gelöscht.

Das 20.800 Quadratmeter große Stahlwerk ist etwa einen Kilometer vom internationalen Flughafen Haneda entfernt. Die Fluggesellschaften Japan Airlines und All Nippon Airways erklärten, der Brand habe keine ihrer Flüge beeinträchtigt. Die Polizei sah zunächst keinen Zusammenhang zwischen beiden Feuern.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 08:34 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/brand-in-stahlwerk-nahe-flughafen-von-japans-hauptstadt-48136165

Kommentare

Mehr zum Thema