Jetzt Live
Startseite Welt
Neue Frist

Briten dürfen Brexit weiter verschieben

Die EU gewährt Großbritannien einen weiteren Aufschub für den Brexit um drei Monate bis Ende Jänner 2020. Dies sagte EU-Ratspräsident Donald Tusk am Montag. Bisher war vorgesehen, dass der EU-Austritt Großbritanniens am Donnerstag um 24.00 Uhr MEZ erfolgen sollte.

Der neuerliche Brexit-Aufschub für Großbritannien soll flexibel gehandhabt werden und Großbritannien auch schon vor Ablauf der Frist einen EU-Austritt ermöglichen. "Die EU27 haben vereinbart, Großbritanniens Ansuchen um eine #Brexit Flextension (flexible Verlängerung, Anm.) bis 31. Jänner 2020 zu akzeptieren", erklärte EU-Ratspräsident Donald Tusk auf Twitter. "Die Entscheidung wird erwartungsgemäß durch ein schriftliches Verfahren formalisiert werden", erklärte Tusk weiter.

(Quelle: Apa/Ag.)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 07:37 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/brexit-auf-ende-jaenner-verschoben-78369430

Kommentare

Mehr zum Thema