Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Brutaler Überfall auf Drogendealer in Wiener Wohnung

In der Nacht auf 4. Oktober sind zwei Drogendealer in einer Wohnung in Wien-Hietzing von mehreren bewaffneten Männern überfallen worden. Die Opfer im Alter von 21 und 30 Jahren wurden gefesselt, geknebelt sowie mehrere Stunden geschlagen und verletzt, berichtete die Polizei am Sonntag. Die Täter sind flüchtig, die zwei Dealer und ein Komplize wurden tags darauf wegen Drogenhandels festgenommen.

Gegen die Suchtgifthändler war von Beamten des Landeskriminalamtes bereits seit längerer Zeit ermittelt worden, erläuterte Polizeisprecherin Irina Steirer. Zufällig am Tag nach dem Überfall auf den 21- und den 30-Jährigen in der Wohnung in der Veitingergasse wurden die beiden Männer und ein 31-Jähriger in der Koppstraße in Wien-Ottakring gefasst. Die Kriminalisten stellten laut Steirer 730 Gramm Heroin im Straßenverkaufswert von rund 18.000 Euro sicher.

Danach kamen die Ermittlungen wegen des Überfalls ins Rollen. Die Dealer gaben an, von mindestens vier ihnen unbekannten Männern in der Wohnung aufgesucht worden zu sein. Diese seien mit einer Pistole bewaffnet gewesen. Einem der beiden Opfer wurde mit einem Hammer eine Zehe gebrochen. Außerdem raubten die Täter Eigentum aus der Wohnung, bevor sie den 21- und den 30-Jährigen zurückließen.

Die Beschuldigten sind laut Steirer weiterhin unbekannt. Sie dürften ebenfalls dem Suchtgiftmilieu zuzurechnen sein. Weitere Erkenntnisse bei den Ermittlungen erhoffte sich die Polizei von einem Zeugen, der während des Überfalles in der Wohnung war. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurden am Sonntag Fotos des Mannes veröffentlicht. Hinweise (auch vertraulich) nimmt das Landeskriminalamt Außenstelle Mitte unter der Telefonnummer 01-31310-43800 entgegen.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.04.2021 um 11:46 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/brutaler-ueberfall-auf-drogendealer-in-wiener-wohnung-60404542

Kommentare

Mehr zum Thema