Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Bub in Kindersitz bei Radunfall schwer verletzt

Notarzthubschrauber war im Einsatz Salzburg24
Notarzthubschrauber war im Einsatz

Eine Radfahrerin ist am Mittwochnachmittag gegen eine offene Autotür geprallt. Dabei wurde laut Polizeisprecher Roman Hahslinger ihr zweijähriger Sohn, den sie auf einem Kindersitz dabei hatte, schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich um 15.15 Uhr in der Simmeringer Hauptstraße.

Ein Autofahrer hatte sich eingeparkt und wollte aussteigen. Er öffnete die Tür seines Pkw, als sich die Radfahrerin näherte. Sie prallte gegen die Tür und stürzte. Das Kleinkind wurde von der Berufsrettung ins Wiener AKH gebracht, auch seine Mutter wurde verletzt. Der Bub hatte offenbar keinen Helm an. Auch der Notarzthubschrauber Christophorus 9 war im Einsatz.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 12:03 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/bub-in-kindersitz-bei-radunfall-schwer-verletzt-47374639

Kommentare

Mehr zum Thema