Jetzt Live
Startseite Welt
Ursache unklar

Tote und Verletzte bei Busunglück in Kroatien

Fahrer dürfte eingeschlafen sein

Blaulicht, Polizei, SB Pixabay/CC0
Mehrere Tote und Verletzte forderte ein Busunfall in Kroatien. (SYMBOLBILD)

Mindestens elf Menschen sind Samstagfrüh bei einem Busunfall in Kroatien ums Leben gekommen. 34 weitere Personen erlitten schwere Verletzungen, berichtete das kroatische Fernsehen unter Berufung auf Polizei und Rettungskräfte.

Der Bus war aus Polen gekommen. Das Unglück ereignete sich auf einer Autobahn 60 Kilometer nordwestlich von Zagreb. Der Bus war von der ungarischen Grenze kommend in Richtung Zagreb unterwegs. Die Ursache war zunächst unbekannt. Die Behörden gingen davon aus, dass der Fahrer hinter dem Steuer eingeschlafen war, hieß es in dem Fernsehbericht.

(Quelle: Apa/Dpa)

Aufgerufen am 13.08.2022 um 03:41 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/busunglueck-in-kroatien-fordert-tote-und-verletzte-125284024

Kommentare

Mehr zum Thema