Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

BVT-U-Ausschuss bohrt weiter in Justiz

Die Zeugen aus der Justiz müssen Rede und Antwort stehen APA
Die Zeugen aus der Justiz müssen Rede und Antwort stehen

Nach den Befragungen am Dienstag widmet sich der BVT-Untersuchungsausschuss auch am Mittwoch Zeugen aus dem Justizbereich. Zunächst soll Christian Pilnacek, Generalsekretär im Justizministerium, zur umstrittenen Razzia beim Verfassungsschutz Rede und Antwort stehen. Er wurde erst über die Razzia informiert, als diese bereits im Gange war.

In einer internen Sitzung soll Pilnacek außerdem das Vorgehen von Innenminister Herbert Kickls Kabinett als "Skandal" bezeichnet haben. Nach ihm ist die Leiterin der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft Ilse Vrabl-Sanda an der Reihe - ihre Behörde ist für die Causa zuständig. Dritter Zeuge am Mittwoch ist Staatsanwalt Robert Jirovsky. Als Leiter der zuständigen Abteilung im Justizministerium nahm er eine Prüfung der Vorgangsweise der WKStA vor.

(APA)

Aufgerufen am 10.12.2018 um 02:53 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/bvt-u-ausschuss-bohrt-weiter-in-justiz-60325588

Kommentare

Mehr zum Thema