Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Chlorgas-Austritt in Dornbirner Hochhaus

Austretendes Chlorgas hat Sonntagvormittag im sogenannten Panoramahaus in Dornbirn für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Der Zwischenfall stellte sich als weniger gravierend als zuerst angenommen heraus. Es wurden keine Personen verletzt, die Gäste des in dem Hochhaus befindlichen Hotels mussten nicht evakuiert werden.

Ein Sensor hatte den Austritt von Flüssigkeit um 7.45 Uhr angezeigt und Angestellte sofort die Feuerwehr alarmiert. Haustechnikern und Feuerwehr stellten einen Defekt an einer Leitung fest und konnten ihn schnell beheben, nachdem das ausgetretene Chlorgas abgesaugt worden war.

Der Vorfall hatte für großes Aufsehen gesorgt, weil die Landesstraße zwischen Dornbirn und Lustenau bei der Autobahnausfahrt Dornbirn-Süd bis 11 Uhr teilweise gesperrt worden war, da drei Feuerwehren, Rettung und Polizei mit insgesamt 18 Fahrzeugen und über 70 Personen im Einsatz standen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 11:02 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/chlorgas-austritt-in-dornbirner-hochhaus-46184833

Kommentare

Mehr zum Thema