Jetzt Live
Startseite Welt
Grünes Licht

EMA lässt Corona-Impfstoff für Kinder zu

Nationales Impfgremium empfiehlt Vakzin

Die EMA hat grünes Licht für den Einsatz des Corona-Impfstoffs von BioNTech und Pfizer bei Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren gegeben. Die finale Entscheidung muss noch von der Europäischen Kommission gefällt werden.

Dies gilt aber als Formsache. Bisher gab es noch keinen Corona-Impfstoff, der in der EU auch für Kinder unter zwölf Jahren zugelassen ist.

Nationales Impfgremium empfiehlt Kinder-Impfung

Die Impfung wird auch vom Nationalen Impfgremium (NIG) empfohlen. Das sagte die Leiterin des NIG, Ursula Wiedermann-Schmidt, bei einer Pressekonferenz in Wien. "Die Kinderimpfung ist sicher", betonte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne).

Kinder-Impfung mit geringerer Dosis möglich

258.000 Dosen des eigenen Impfstoffs mit neuer Formulierung sollen bis zum Jahresende nach Österreich geliefert werden. "Das ist die maximale Menge, die wir bekommen haben", sagte Mückstein. Hierzulande leben knapp 600.000 Kinder zwischen fünf und elf Jahren. Bis zum eigenen Vakzin sollen die Kinder weiterhin mit einem Drittel der Erwachsenen-Dosis immunisiert werden.

Impfpflicht auch für Kinder?

Ab Februar ist die Corona-Schutzimpfung in Österreich Pflicht. Ob sie auch für Kinder gelten wird, beantwortete Mückstein auch auf mehrfache Nachfrage nicht. Das müsse breit mit Experten besprochen werden.

(Quelle: Apa/Dpa)

Aufgerufen am 04.12.2021 um 08:09 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/corona-impfstoff-fuer-kinder-ema-gibt-gruenes-licht-113033827

Kommentare

Mehr zum Thema