Jetzt Live
Startseite Welt
Corona-Impfung

Moderna für Kinder: Entscheidung im Juli

EMA prüft Antrag

SB: Moderna, Impfstoff, Corona, Covid-19, APA/AFP/JOEL SAGET
Moderna könnte künftig an Jüngere verimpft werden. (SYMBOLBILD)

Die europäische Arzneimittelbehörde (EMA) will im Juli entscheiden, ob sie den Corona-Impfstoff von Moderna für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren zulässt. Die EMA kündigte am Dienstag eine "beschleunigte Prüfung" des Zulassungsantrags des US-Pharmakonzerns an. Mit einem Ergebnis werde im Juli gerechnet.

Wenn die Prüfer zusätzliche Informationen benötigen, könnte es nach Angaben der EMA aber auch länger dauern.

Moderna bald für Jüngere?

Moderna hatte am Montag die Zulassung seines Corona-Impfstoffs für Kinder und Jugendliche von zwölf bis 17 Jahren in der EU beantragt. Bisher ist in der EU nur der Impfstoff von Biontech und Pfizer für diese Altersgruppe zugelassen. In Deutschland können Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren seit Montag gegen das Coronavirus geimpft werden.

(Quelle: APA)

Moderna beantragt Impfstoff-Zulassung für Kinder

Moderna-Impfstoff soll für Jugendliche zugelassen werden
(FILES) This file photo taken on November 18, 2020 shows a syringe and a bottle reading "Vaccine Covid-19" next to the Moderna biotech company logo. - US biotech firm Moderna said on June 7, 2021 it was seeking conditional approval for use of its Covid-19 vaccine on teens in Europe and Canada, in what will assuredly be a boost for inoculation campaigns. "We are encouraged that the Moderna Covid-19 vaccine was highly effective at preventing Covid-19 and SARS-CoV-2 infection in adolescents," Moderna CEO Stephane Bancel said in a statement, adding that the firm also planned to file for emergency approval with the US Food and Drug Administration. (Photo by JOEL SAGET / AFP)

Der US-Pharmakonzern Moderna hat eine Zulassung seines Corona-Impfstoffs für Jugendliche in der EU beantragt. Das gab das Unternehmen am Montag bekannt. Bei einem positiven Votum der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) wäre der Moderna-Impfstoff das zweite für Jugendliche in der EU zugelassene Vakzin nach dem von Biontech/Pfizer.

"Ich freue mich, dass nun auch Moderna die Zulassung der Covid-19-Schutzimpfung für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren bei der EMA beantragt hat", reagierte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne). "Das ist im Sinne eines umfassenderen Schutzangebots dieser Altersgruppen ein wichtiger Schritt in der Bekämpfung von SARS-CoV-2."

Anfrage auch für USA und Kanada geplant

Moderna beantrage auch eine Zulassung für Jugendliche in Kanada und plane dies für die USA, so Bancel. Das Unternehmen hatte bereits Ende Mai mitgeteilt, dass sein Mittel bei Menschen im Alter von zwölf bis 17 Jahren "hochwirksam" sei. Dies sei aus klinischen Studien mit mehr als 3.700 Teilnehmern in den USA hervorgegangen.

Biontech/Pfizer bereits zugelassen

Die EMA hatte vor gut einer Woche das Vakzin von Biontech/Pfizer für junge Menschen zugelassen. In Deutschland können Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren seit Montag gegen das Coronavirus geimpft werden.

Aufgerufen am 21.06.2021 um 11:02 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/corona-impfung-ema-entscheidet-im-juli-ueber-moderna-fuer-kinder-jugendliche-104958157

Kommentare

Mehr zum Thema