Jetzt Live
Startseite Welt
Höchstwert

Brasilien meldet 1.641 Corona-Tote

Fast 60.000 Neuinfektionen innerhalb eines Tages

20210130_PD11011.HR.jpg AFP/TARSO SARRAF/Archiv
In Brasilien geraten die Krankenhäuser an ihre Grenzen.

Brasilien hat bei den an einem Tag erfassten Corona-Toten einen neuen Höchstwert registriert. 1.641 Menschen sind nach Daten des Gesundheitsministeriums vom Dienstag (Ortszeit) innerhalb von 24 Stunden gestorben.

Der bisherige Höchstwert war am 29. Juli bei 1.595 gelegen. Insgesamt sind damit in Brasilien 257.361 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Fast 60.000 Neuinfektionen in Brasilien

Neu infiziert haben sich 59.925 Menschen, womit die Zahl der Corona-Infizierten in dem größten Land Lateinamerikas auf mehr als 10,6 Millionen stieg. Nur in den USA und in Indien sind die Zahlen noch höher.

Krankenhäuser geraten an Grenzen

Brasilien, das erst im Jänner mit Impfungen begann, ist eines der am stärksten von der Pandemie betroffenen Länder. Nachdem die Krankenhäuser zuletzt wieder an ihre Grenzen geratenen waren, hatte der Gesundheitsrat eine landesweite Ausgangssperre gefordert. Präsident Jair Bolsonaro, der mittlerweile auch den Sinn von Corona-Impfungen grundsätzlich in Zweifel zieht, hat das Virus von Anfang an verharmlost. Einschränkungen lehnte er aus wirtschaftlichen Gründen ab.

Hoffen auf Impfung

Die Hoffnungen der Brasilianer ruhen nun auf einem Durchbruch bei den Impfungen. Am Samstag kam eine wichtige Lieferung mit Grundstoffen zur Herstellung von 12,2 Millionen Dosen des Astrazeneca-Vakzins in Rio de Janeiro an. Bis zur Jahresmitte will die Forschungseinrichtung "Fundação Oswaldo Cruz" (Fiocruz) gut 110 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca auf der Basis von importiertem Arzneistoff herstellen, in der zweiten Jahreshälfte dank Technologietransfers dann weitere 110 Millionen Dosen völlig eigenständig produzieren können.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 03:33 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/coronavirus-brasilien-meldet-1-641-tote-100545658

Kommentare

Mehr zum Thema