Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Cousine von Herbert Kickl feuert gegen FPÖ

Herbert Kickl (links) wurde am Montag als Innenminister angelobt. APA/Roland Schlager
Herbert Kickl (links) wurde am Montag als Innenminister angelobt.

Daniela Kickl, Cousine des neuen FPÖ-Innenministers Herbert Kickl, teilt offensichtlich nicht dieselben politischen Ansichten wie die Freiheitlichen. In mehreren Facebook-Postings ging die Autorin hart mit ihm und der FPÖ ins Gericht.

Herbert Kickl wurde am Montag als neuer Innenminister angelobt. Das nahm seine um zwei Jahre jüngere Cousine zum Anlass, ihm auf Facebook zu gratulieren und rechnet dabei zugleich mit der Politik der FPÖ ab. Im Posting kritisiert sie die ausländerfeindliche Haltung der Freiheitlichen und fragt nach den angekündigten Maßnahmen für den "kleinen Mann".

Daniela Kickl erntet Zuspruch

Ähnlich wie auch am Dienstag SPÖ-Klubobmann Christian Kern kritisiert sie weiter die Kürzung des Arbeitslosengeldes oder die Einführung der Studiengebühren. Für ihr Posting erhielt Kickl viel Zuspruch, der Beitrag wurde bis Donnerstag rund 6.000 Mal geteilt.

Die 47-jährige Daniela Kickl ist Autorin und Informatikerin. Im März dieses Jahres veröffentlichte sie ihr Buch „Apple intern“ in dem sie nach drei Jahren als Angestellte bei dem Tech-Giganten Misstände anprangert.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 08:37 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/cousine-von-herbert-kickl-feuert-gegen-fpoe-57601654

Kommentare

Mehr zum Thema