Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Das geschah am 12. Juni

Das geschah am 12. Juni. Bilderbox
Das geschah am 12. Juni.

Unter F r e i t a g, 12. Juni, dem 163. Tag des Jahres 2015, ist im Buch der Geschichte u. a. verzeichnet:

  • 1900 - Beginn des Boxeraufstands (Yihetuan) in China mit der achtwöchigen Belagerung der europäischen Gesandtschaften in Peking. Die antidynastische Geheimgesellschaft wollte das Reich der Mitte von fremder Bevormundung befreien. (Am 14.8. marschiert ein 18.000 Mann starkes europäisches Expeditions-korps in Peking ein).
  • 1915 - Österreichisch-ungarische Truppen überschreiten die Staatsgrenze und dringen nach Bessarabien vor.
  • 1920 - Die Rote Armee erobert Kiew von den Polen zurück.
  • 1930 - Max Schmeling wird in New York durch Disqualifikation des Amerikaners Jack Sharkey in der 4. Runde als erster Europäer Boxweltmeister im Schwergewicht.
  • 1935 - Bolivien und Paraguay schließen ein Waffenstillstandsabkommen, das den dreijährigen Krieg um das fruchtbare Chaco-Gebiet beendet.
  • 1945 - Ulrich Ilg wird von der französischen Besatzungsbehörde zum Vorsitzenden des Vorarlberger Landesausschusses ernannt.
  • 1975 - Der indischen Ministerpräsidentin Indira Ghandi wird wegen unerlaubter Wahlkampfpraktiken für sechs Jahre untersagt, ein öffentliches Amt zubekleiden. Sie setzt sich jedoch über die Gerichtsentscheidung hinweg und bleibt Regierungschefin.
  • 1985 - In Lissabon und Madrid werden die Verträge über den EG-Beitritt Portugals und Spaniens zum 1.1.1986 unterzeichnet.
  • 1985 - Palästinenser entführen auf Zypern ein libanesisches Verkehrsflugzeug, acht Personen fallen zum zweiten Mal in 48 Stunden in die Hände von Luftpiraten.
  • 1990 - Der Kongress der Volksdeputierten der Russischen Föderation proklamiert mit großer Mehrheit die Souveränität der Kernrepublik der Sowjetunion.
  • 2000 - In Washington werden die Verhandlungen Deutschlands zur Entschädigung ehemaliger NS-Zwangsarbeiter abgeschlossen.

Geburtstage:

  • Alexander Ritter von Schoeller, öst. Großindustrieller/Bankier (1805-1886)
  • Anton Pirchegger, öst. Politiker (1885-1949)
  • Egon Schiele, öst. Maler/Zeichner (1890-1918)
  • Paul Zsolnay, öst. Verleger (1895-1961)
  • David "Dave" Berg, US-Cartoon- und Comiczeichner (1920-2002)
  • Otto Schenk, öst. Schauspieler/Regisseur (1930- )
  • Christoph Meckel, dt. Schriftst./Graphiker (1935- )
  • Klaus Eberhartinger, öst. Sänger (EAV) (1950- )
  • Renan Demirkan, dt./türk. Schauspielerin (1955- )

Todestage:

  • Masayoshi Ohira, jap. Politiker (1910-1980)
  • Arturo Benedetti Michelangeli, ital. Pianist (1920-1995)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 01:30 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/das-geschah-am-12-juni-47405308

Kommentare

Mehr zum Thema