Jetzt Live
Startseite Welt
Welt

Das geschah am 8. Juni

Das geschah am 5. Juni. Bilderbox
Das geschah am 5. Juni.

Unter M o n t a g , 8. Juni, dem 159. Tag des Jahres 2015, ist im Buch der Geschichte u. a. verzeichnet:

  • 1815 - Auf dem Wiener Kongress wird der Deutsche Bund gegründet, der an die Stelle des 1806 von Kaiser Franz II. aufgelösten Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation treten soll. Das Kaisertum Österreich ist als Präsidialmacht nur mit den Gebieten beteiligt, die vor 1806 zum Reich gehört hatten.
  • 1930 - Der aus dem Exil zurückgekehrte Ex-Kronprinz Carol, der 1927 wegen seines anstoßerregenden Lebenswandels zugunsten seines minderjährigen Sohnes Michael von der Thronfolge ausgeschlossen worden war, wird nach seiner Rückkehr in Bukarest als Carol II. zum König von Rumänien proklamiert.
  • 1935 - Bertolt Brecht und Erika Mann, die älteste Tochter Thomas Manns, werden aus Deutschland ausgebürgert.
  • 1945 - Das Kohlebergwerk in Piberstein (Kärnten) nimmt als erstes die Arbeit wieder auf.
  • 1945 - Beginn der "Russischen Stunde" als ständige Sendeeinrichtung der Wiener RAVAG.
  • 1955 - Uraufführung des Schauspiels "Nekrassow" von Jean-Paul Sartre in Paris.
  • 1970 - Argentiniens Streitkräfte setzen Präsident Ongania ab.
  • 1975 - Die sowjetische Sonde "Venera-9" startet zur Venus.
  • 1990 - Bei den ersten freien Wahlen in der Tschechoslowakei seit
  • 1946 siegen das tschechische "Bürgerforum" und seine slowakische Schwesterorganisation "Öffentlichkeit gegen Gewalt". Die Kommunisten erhalten 13 Prozent der Stimmen.
  • 2005 - Der mittlerweile parteilose Bundesrat John Gudenus sorgt mit seiner Aussage "Es gab Gaskammern, aber nicht im Dritten Reich" für Aufregung. Im April 2006 wird er wegen Wiederbetätigung zu einem Jahr bedingt verurteilt.

Geburtstage:

  • Robert Schumann, dt. Komponist (1810-1856)
  • Erich Mückenberger, DDR-Politiker (1910-1998)
  • Ruth Stone, US-Schriftstellerin (1915-2004)
  • Barbara Bush, US-First Lady (1925- )
  • Bo Widerberg, schwed. Regisseur (1930-1997)
  • Nancy Sinatra, US-Schlagersängerin (1940- )
  • Griffin Dunne, US-Schauspieler (1955- )
  • Jose Antonio Camacho, span. Fußballer/Trainer (1955- )
  • Mick Hucknall, brit. Sänger (Simply Red) (1960- )

Todestage:

  • Maximilian Graf Trautmannsdorff, öst. Staatsmann (1584-1650)
  • Andrew Jackson, 7. Präsident der USA (1767-1845)
  • Robert Desnons, frz. Lyriker (1900-1945)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 01:08 auf https://www.salzburg24.at/news/welt/das-geschah-am-8-juni-47403145

Kommentare

Mehr zum Thema